In den letzten Wochen sind wir von unseren Lieferanten und Herstellern aus nahezu allen Produktbereichen mit erheblichen Preiserhöhungen konfrontiert worden. Weswegen auch wir uns gezwungen sehen, unsere Preise vorbehaltlich anzubieten und gegebenenfalls mitzuerhöhen.

Unser gesamtes Vertriebsteam (info@livepost.at) steht Ihnen jederzeit gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

 

„…stetig steigende Rohstoffpreise…“

Der Grund dafür sind die massiven Kostensteigerungen für Rohstoffe wie Holz, Energie, Treibstoff und Logistik.
Z.B. das Bauholz hat sich in Österreich fast verdoppelt, damit auch die Herstellung von Zellstoff für Papier.
Die Druckfarben / Toner / Tinte werden um bis zu 30% teurer. Bestimmte Rohstoffe erhöhen sich im dreistelligen % Bereich.
Im Kartonagensektor werden Preise um 25 – 35% erhöht.

 

„Papierpreiserhöhungen“


Europapier
kündigte schon Anfang April an und macht mit 15. Juli 2021 ernst – mit Preiserhöhungen um 8 bis 10 %.
Link: https://www.europapier.at/de/ankuendigung-preiserhoehung-mit-6.april-2021~n128897

Mondi zieht nach und erhöht ebenfalls mit 8 bis 15 % ab dem 5. Juli 2021.
Link: https://www.euwid-papier.de/news/einzelansicht/Artikel/mondi-kuendigt-preiserhoehung-fuer-ungestrichenes-feinpapier-an.html

Sappi Europe hat eine Preiserhöhung für alle holzfrei gestrichenen, ungestrichenen und holzhaltigen gestrichenen Papiersorten um nicht weniger als 10 % angekündigt.
Link: https://www.euwid-papier.de/news/einzelansicht/Artikel/sappi-europe-will-die-preise-fuer-alle-grafischen-papiere-nochmals-erhoehen.html